Familie Muhr, wie sie Wasserexperten wurden und ihre besondere Wasser Story

Hallstein Water

by Alps Magazine

Acknowledgements

Originally posted in the "Alps Magazine: "Familie Muhr, wie sie Wasserexperten wurden und ihre besondere Wasser Story". Published on the 10th December, 2020.

Das ist das wohl reines und gesündeste Wasser, das es im Moment am Markt gibt und die Story dahinter von der Familie Muhr mehr als ungewöhnlich. Und ihr Credo ist: Exklusive Qualität und das beste Wasser für den Menschen.

Bereits 1999 verschrieben sich Elisabeth und Karlheinz Muhr mit ihren Kindern Stephanie, Phillip und Alexander der Frage „was macht gesundes Trinkwasser aus“. Eigentlich wollte die Austro-Amerikanische Gründerfamilie von Hallstein Wasser gar keine Wasserfirma starten, sondern nur für sich als Familie Entzündungen im Körper, die durch die tägliche Nahrungsaufnahme wie Zucker, Kohlenhydrate und chemische Zusätze (Haltbarkeitsmittel) entstehen, vermeiden. Denn um eine Übersäuerung durch diese zu vermeiden und um Gift- und Schadstoffe schnell wieder auszuscheiden, spielt Wasser eine besonders große Rolle. Daher entschlossen sich die Muhrs mit Ärzten und Nahrungsexperten die Eigenschaften von Wasser, die besonders wirksam für die Gesundheit sind, herauszufinden.

Es wurde ein immer umfangreicheres Projekt für die gesamte Familie. Aus all den über 300 Kriterien der Wassergesundheit haben sich für sie besonders acht Kernparameter für die Definition der Trinkwasserqualität herauskristallisiert, die Wasser von höchster Qualität sowie Reinheit, mit der perfekten Mineralisierung und gesundheitsfördernder Wirkung ausmachen. Mit diesen Erkenntnissen wurden handelsübliche Wasser getestet (bis heute hat die Familie Muhr über 2.700 Wasser analysieren lassen.)

Doch das Ergebnis war nicht gut: Alle erhältlichen Wasser – ob aus dem Wasserhahn oder dem Geschäft – wurden chemisch und mechanisch verändert, um sie trinkbar zu machen oder gewissen Trends (z.B. Alkalinität) zu folgen.

Daher beauftragte die Familie Muhr – eigentlich nur für den Familienbedarf – Hydrogeologen in entsprechenden geologischen Schichtungen eine entsprechende Quelle zu finden. In der österreichischen 800-Seelen-Gemeinde Obertraun in der Dachsteinregion wurden sie 2016 fündig. Die geologische Kalkstein-Struktur in Kombination mit der glazialen Verschiebung der Quelle ist weltweit eine Rarität. Das Wasser ist quantitativ limitiert, da das Wasser unter Eigendruck, sprich artesisch, aus großer Tiefe an die Oberfläche in den Quellkopf kommt und dabei saisonal variiert. Würde das Wasser gepumpt werden, könnte bis zu zwanzig Mal mehr Wasser entnommen werden. Dies würde aber die Qualität des Wassers negativ beeinflussen und es wäre auch nicht mehr 100 prozentig nachhaltig.

Das Hallstein Artesian Water der Familie Muhr wird einfach von der Natur perfektioniert: ungefiltert, unbehandelt, nicht erhitzt oder gepumpt ist es das oder eines der reinsten Natur-Wasser der Welt. Die fünf Familienmitglieder der Hallstein Gründerfamilie Muhr stehen mit großem Herzblut und Engagement hinter der Wasserfirma – vier Familienmitglieder mehr oder weniger hauptberuflich. Sohn Alexander (33) ist als CEO der Chef, Sohn Phillip (32) ist in Mitteleuropa tätig und für die Produktion und den Vertrieb zuständig. Tochter Stephanie (30) organisiert von Wien aus Events sowie Onlineaktivitäten, während sie für ihren MBA studiert. Mutter Elisabeth, primär das “Gesicht von Hallstein”, hält Vorträge und ist für öffentliche Auftritte zuständig. Vater Karlheinz Muhr, der hauptberuflich für eine Investmentbank arbeitet, ist in alle strategischen Hallstein Entscheidungen involviert.